Haus 12 Logo
 

alarmierung + notruf

In Gesundheitseinrichtungen sind sichere Systeme zum Empfangen oder Senden von Alarmierungen unabdingbar. Es kann sich um primäre Alarmierungen handeln, die über Systeme z.B. nach BGR139 gefordert werden, oder um sekundäre Alarmierungen auf ein Telefon, z.B. über das Lichtrufsystem oder das Brandmeldesystem. Zentraler Bestandteil ist ein Alarmierungsserver, der mit dem alarmauslösenden System und dem Kommunikationssystem gekoppelt ist. Ein Alarmserver sorgt dafür, dass bei einem Alarm in Abhängigkeit von Variablen verschiedene Aktionsketten aktiviert werden. Das Alarmschema kann dabei individuell gestaltet sein. Als Quelle für den Alarm kommen unterschiedliche Systeme mit unterschiedlichen Schnittstellen in Frage. Wir garantieren ein lückenloses Reporting.

Funktionen und Leistungen